?

Log in

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Im Test: BlackBerry Curve 8520 - 1. Bericht



Dank sasverse darf ich das BlackBerry Curve 8520 im Rahmen des TRND-Projekts acht Wochen lang testen. Eine super Gelegenheit für mich, das bekannte Geschäftshandy mal kennenzulernen. In meinem Job wäre so ein Ding ja schon sehr praktisch...

Aber eins vorweg: Da ich seit Jahren nur Nokia-Handys benutze, war die Umstellung auf ein BlackBerry doch sehr groß. Im Gegensatz zu den Nokia-Handys fand ich die Bedienung des BlackBerrys alles andere als intuitiv. Wie bekomm ich Umlaute hin? Wie die Tastensperre? Letzteres hab ich nach ein paar Versuchen rausgefunden. Ersteres nicht. Glücklicherweise hatte meine Freundin bereits im Internet nach der Lösung gegoogelt.

Bei der Bedienung will ich mal bleiben: Das BlackBerry ist mit einer QWERT-Tastatur ausgestattet. Eigentlich ja super, um längere Texte zu schreiben. Allerdings sind mir die Tasten einfach zu klein und zu nahe beieinander. Tippen ohne Gucken geht auch nach einigen Wochen nicht. Und dabei hab ich wirklich keine großen Hände bzw. dicke Finger. Mein Freund hat es auch mal ausprobiert, aber begeistert war auch er nicht. Er ist im übrigen Touchpads bei Smartphones gewöhnt. Und auch ich hab mich schon einige Male erwischt, wie ich auf dem Bildschirm etwas antippen will. Auch wenn ich zuvor noch nie ein Smartphone mit Touchpad hatte, aber irgendwie denk ich doch, dass es automatisch bei neueren Handys mit inbegriffen ist.

Das Trackpad lässt sich manchmal auch zu gut manövrieren. Eine kleine Bewegung zu viel und schon ist man über den gewünschten Menüpunkt hinweg gehuscht. Da hab ich es doch lieber, ständig weiter klicken zu müssen. Da kann das wenigstens nicht so schnell passieren, dass man im Eifer des Gefechts den falschen Menüpunkt anwählt und dann erstmal warten muss, bis dieser wieder geschlossen ist, bevor man den richtigen Punkt öffnet.

Facebook und Twitter nutze ich regelmäßig auf dem BlackBerry. Aber dazu dann wann anders mehr!

Tags:

Comments

( 6 sagten was — Sag etwas! )
sasverse
Sep. 26th, 2011 08:30 pm (UTC)
Na, da bist du ja nicht so begeistert wie Jana und ich ;) Aber jeder hat eben eigene Vorlieben und ich gebe dir insoweit Recht, dass man wirklich viel nachlesen muss, um es heraus zu finden. ging mir ja ähnlich.

& wegen des Trackapds... man kann die Empfindlichkeit einstellen. Vielleicht schraubst du die ein wenig herunter, dann lässt sich damit besser arbeiten :)
valoments
Sep. 28th, 2011 04:31 pm (UTC)
Danke für den Tipp mit der Empfindlichkeit! Hab ich jetzt mal verstellt und es ist viel besser ;)
sasverse
Sep. 28th, 2011 05:18 pm (UTC)
hach, wenn du mich nicht hättest :D
ankris
Sep. 26th, 2011 08:49 pm (UTC)
ich habe das seit april und lieeeeebe es :D das trackpad finde ich 100000mal besser als blöde touchdisplays.. und überhaupt finde ich alles toll.. haha :D habe mich aber auch in den ganzen monaten wahrscheinlich ein bisschen besser dran gewöhnen können als in ein paar wochen.. hatte am anfang auch so meine startschwierigkeiten.. aber jetzt - top! :)
justmarina
Sep. 27th, 2011 05:34 am (UTC)
Ich hab keine Erfahrungen mit Blackberrys aber ich komme auch mit diesen QWERT-Tatstauren auf Touch-Pads schon nicht gut klar, irgendwie ist mir das zu unhandlich, da hab ich lieber meine einfache Handytastatur mit t9. :)
valoments
Sep. 28th, 2011 04:32 pm (UTC)
Ja, ich auch. Ist wahrscheinlich gewöhnungssache, aber ich find die Tastaturen sonst einfach zu klein.
( 6 sagten was — Sag etwas! )