?

Log in

Vorheriger Eintrag | Nächster Eintrag

Bis ans Ende aller Tage



Bis ans Ende aller Tage
von Jodi Picoult

Zwei Familien, die Golds und die Hartes, wohnen seit langer Zeit nebeneinander. Die zwei Frauen verbindet eine enge Freundschaft, die besonders dadurch geprägt wird, dass sie fast zur selben Zeit Kinder in die Welt setzen. Chris und Emily werden geboren und seit diesem Zeitpunkt kann sich keines der beiden Kinder ein Leben ohne den anderen vorstellen. Sie erleben alles zusammen und aus einer anfänglichen Freundschaft wird in der Highschool schließlich Liebe. Das ist für kniemanden verwunderlich. Die Eltern hatten sogar fest damit gerechnet. Doch dann passiert etwas völlig unerwartetes, was die Freundschaft der Familien sehr gefährdet. Emily wird tot aufgefunden. Die Ursache: Eine Schusswunde im Kopf. Am Tatort: Chris, der sie in den Händen hielt. Aber dessen Fingerabdrücke auf dem Revolver gefunden wurden. Was war geschehen?

Wenn Liebe über den Tod hinausgeht. Das steht auf dem Buchrücken des Romans von Jodi Picoult. Und diese Worte könnten treffender nicht sein. Sie beschreibt sehr detailliert, wie die Beziehung zwischen Emily und Chris ausgesehen hat. Blicke in die Vergangenheit wechseln sich mit Gegenwartserzählungen ab. Der Leser bekommt ein Gespür dafür, wie es Chris in der ganzen Zeit ergeht, als er wegen Mordes angeklagt wird und ins Gefängnis kommt. Das er wirklich geliebt hat wird nie in Frage gestellt. Doch da sind noch Emilys Eltern, Chris Eltern, sein Anwalt und die Staatsanwältin. Jeder hat seine Theorie über das was geschehen war. Und jede Geschichte klingt einleuchtend. Jodi Picoult erzählt ihre tragische Geschichte mit sehr viel Emotionen und Spannung. Eine Liebesgeschichte findet sich in einem Krimi. Denn schließlich will der Fall aufgelöst werden, was wirklich passiert war. Ein bisschen hätte man bei den knapp 640 Seiten vielleicht kürzen können. Und man fragt sich auch, warum Chris nicht früher mit der Wahrheit herausrückt. Aber dann wäre diese wunderbar tragische Erzählung auch nie so geworden wie sie jetzt ist.

Tags:

Comments

( 13 sagten was — Sag etwas! )
seelentaenzerin
Aug. 2nd, 2009 02:40 pm (UTC)
jetzt mag ich wissen, wie es ausgeht. magst du's mir sagen und den kommentar verdecken oder so? :D
valoments
Aug. 2nd, 2009 02:45 pm (UTC)
Och Sabi... Lesen! Das Buch ist wirklich gut! :)
seelentaenzerin
Aug. 2nd, 2009 02:55 pm (UTC)
nee, nee, ich les sowas nicht. ;)
valoments
Aug. 2nd, 2009 03:46 pm (UTC)
Wieso das denn nicht?
seelentaenzerin
Aug. 2nd, 2009 04:20 pm (UTC)
haha, dein icon! :P
ich lese keine krimis. irgendwie kann ich das nicht, mit dem ganzen spannungszeugs. weiß auch nicht.
valoments
Aug. 2nd, 2009 04:23 pm (UTC)
Süß ;)
Dann kriegst du gleich eine PM...
seelentaenzerin
Aug. 2nd, 2009 04:51 pm (UTC)
:D danke!
herz_maedchen
Aug. 2nd, 2009 07:17 pm (UTC)
Hihi... geht mir genau so, freut mich jetzt irgendwie, dass ich nicht die einzige bin
illectronic
Aug. 2nd, 2009 04:49 pm (UTC)
genau das war das buch was ich von picoult nicht so mochte, dabei war ich von "beim leben meiner schwester" wirklich begeistert. ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mitten drin sogar beiseite legte und garnicht fertig las. welches fandest du besser, wenn du die zwei vergleichst?
mairegen
Aug. 2nd, 2009 05:22 pm (UTC)
Mir geht es, wie illectronic. :) Aber deine Zusammenfassung hat auch mich neugierig gemacht.
valoments
Aug. 2nd, 2009 05:58 pm (UTC)
Mir hat "Beim Leben meiner Schwester" auch besser gefallen, aber ich glaub das lag grötenteils daran, dass sich die Seiten bei "Bis ans Ende aller Tage" streckenweise etwas in die Länge ziehen. Man hätte es kürzen können. Aber insgesamt betrachtet fand ich die Umsetzung der Idee sehr gelungen :)
valoments
Aug. 2nd, 2009 05:57 pm (UTC)
Ich fand "Beim Leben meiner Schwester" auch besser. Wahrscheinlich auch, weil es es etwas kürzer war und sich nicht so zog. Ich finde, das macht "Bis ans Ende aller Tage" streckenweise etwas dröge. Man hätte einige Sachen am Anfang und in der Mitte wirklich weglassen können.
sakura_memories
Aug. 2nd, 2009 07:45 pm (UTC)
Hört sich gut an... :) Schreib ich mir gleich mal auf. :)
( 13 sagten was — Sag etwas! )